Ergotherapie bei Kindern

WAS BEDEUTET ERGOTHERAPIE IN DER Pädiatrie ?

Der Begriff „Pädiatrie“ bedeutet Kinderheilkunde, die sich neben Erkrankungen des kindlichen Organismus auch mit Entwicklungsstörungen befasst. Die kindliche Entwicklung hat den Aufbau einer gesunden Persönlichkeit zum Ziel, die aus dem Wechselspiel der körperlichen Reifung und der Entwicklung kognitiver sowie sozio-emotionaler Funktionen entsteht.
Kinder mit Entwicklungsstörungen haben oft Schwierigkeiten, altersentsprechend zu handeln und so den Anforderungen des täglichen Lebens zu genügen.
Durch ergotherapeutische Maßnahmen können bestimmte Entwicklungsbereiche gefördert werden. Wahrnehmung von Berührung, Bewegung und Haltung zur Förderung der Motorik, Konzentration, Handlungsplanung und vieles mehr. Unsere Aufgabe besteht häufig in der Wahrnehmungsförderung zur Verbesserung der Sensorischen Integration.