Sensorische Integration

Sensorische Integration ist die Verarbeitung und Beantwortung aller Wahrnehmungsreize im Gehirn (Zentrales Nervensystem).
In jedem Augenblick erreichen Wahrnehmungsreize unser Gehirn. Diese kommen von den Ohren, den Augen, der Nase und der Zunge aber auch über Berührung, Bewegung, Körperstellung und Schwerkraft. Für jede Handlung benötigen wir eine gute Organisation dieser Sinnesreize. Finden im Gehirn keine ausreichenden Verarbeitungen statt, fällt eine angemessene Reaktion auf die Reize schwer. 
In der Sensorischen Integrationstherapie (SI) besteht unsere Aufgabe darin, bezogen auf die Alltagsprobleme unserer kleinen Klienten zu erkennen, ob und in welchem Wahrnehmungsbereich die Verarbeitung gestört ist und dementsprechend Sinnesreize zur Förderung der Wahrnehmungsverarbeitung anzubieten.